Breast Cancer Ribbon

Was ist eigentlich eine Finca?

Top Angebot: Eine Finca in Spanien kann gemietet und sogar gekauft werden; dabei spielt es keine Rolle, ob man auf Mallorca oder Menorca sucht, einen Blick auf Ibiza wirft oder seinen Urlaub beziehungsweise seinen neuen Wohnsitz an der Küste oder im Inland Spaniens plant. Doch was genau versteht man eigentlich unter dem Begriff Finca? Die Wortherkunft lässt sich im Internet schnell herausfinden; übersetzt heißt Finca nichts anderes, als Grundstück. Doch, wie man weiß, kann ein Grundstück auf sehr unterschiedliche Art und Weise bebaut sein – die Finca als Immobilie sollte man sich also auch vorstellen können.

Charakteristischer bäuerlicher Baustil

Die Finca, wie sie Touristen in Spanien angeboten wird, ist ein Landgut, ein kleines Bauernhaus oder ein ländliches Gebäude mit einem Wirtschaftsgebäude – das meist umfunktioniert wurde, um es auf moderne Weise nutzen zu können; hier sind beispielsweise Wellness-Angebote für die Gäste untergebracht. Überall auf Mallorca, auf Ibiza und im restlichen Spanien gibt es sowohl Fincas mit einer Jahrhunderte andauernden Tradition und Historie, wie auch Neubauten, die einfach dem ursprünglichen Baustil nachempfunden sind. Wahlweise logiert man also in alten Mauern, die nach neuesten Standards renoviert wurden oder in modernen, frisch gebauten Anwesen, die den Charme der Geschichte Spaniens aber ebenso widerspiegeln. Auch zum Verkauf stehen beide Arten der Finca – in unterschiedlicher Ausführung von sehr einfach und bescheiden bis zur Luxus Immobilie mit allem, was Baukunst und Design zu bieten haben. Der interessierte Spanien Fan findet Online Informationen und seriöse Angebote guter Makler, die sich in Spanien bestens auskennen und die auch bereitwillig ihre Hilfe bei manchem Bauprojekt anbieten.

Die Lage einer Finca

Es ist nicht auszuschließen, dass eine Finca auch in einem belebten Ort mitten in einer Stadt gebaut werden kann oder sich über die Jahre einfach eine Ansammlung von Immobilien um ein älteres Gebäude gebildet hat. Die meisten Fincas jedoch sind etwas abgeschieden, zum Beispiel im Bergland von Mallorca, zu finden. Traumhafte Lagen mit einem unbeschreiblichen Panorama können hier bezogen werden; ganz gleich, ob die Absicht der Bewohner in einigen Wochen zur Erholung oder einem dauerhaften Aufenthalt als Mieter oder Eigentümer  liegt. Das „Grundstück“ in Spanien ist vielseitig nutzbar und für viele ein lang gehegter Traum.